Anbau an der Oberschule wächst

Nachdem der heftige Wintereinbruch die Bauaktivitäten zum Erliegen gebracht hatte, ging es in dieser Woche weiter. Im Januar waren die Bodenplatte sowie einige Stützwände aus Stahlbeton gegossen worden. Nun gehen die Maurerarbeiten voran. Die Umrisse der Räume in der unteren Etage sind schon zu sehen. Nach Rücksprache mit der Roman Petters Bau GmbH liegen die Arbeiten im Plan. In den vergangenen Wochen machten sich die Stadtverwaltung Waldheim sowie die Schulleitung schon Gedanken, wie die entstehenden Räume eingerichtet werden könnten. Es geht voran!

Jan Genscher

Deckblatt des Hausaufgabenhefts

Wie soll das neue Hausaufgabenheft aussehen?

Französisch? Mais oui, mon ami!

Gründe für das Lernen der französischen Sprache

1. abschlussbezogener Unterricht von Klasse 6-10

2. ermöglicht den Übergang ans Gymnasium, Berufliche Gymnasium mit dem Ziel des Abiturs

3. im Beruflichen Gymnasium wird die Endnote der 10. Klasse als Abiturnote anerkannt

4. DELF/DALF · DAS SPRACHZERTIFIKAT
bescheinigt Französisch als Fremdsprache in Hörverstehen, Leseverstehen, schriftl. und mündl. Ausdruck,
international anerkannt, Teilnahmen wird durch die Schule unterstützt

5. wertvolle Zusatzqualifikation / Institut français Leipzig ist offizielles Prüfungszentrum 

6. 280 Mio. Menschen sprechen Französisch auf fünf Kontinenten

7. Kennenlernen des Landes, seiner Kultur und Bräuche

O‘zapft is – der neue Wasserspender wird in Betrieb genommen

Trotz Homeschooling regt sich einiges in der Oberschule Waldheim. Heute wurde nun endlich der durch Spenden finanzierte Trinkwasserspender aufgestellt. Die Spendenaktion über 99funken mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Döbeln war erfolgreich und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Leuchtend empfängt er von nun an die Schüler/innen, Lehrer/innen und Gäste der Oberschule Waldheim im Foyer. Darüber hinaus können alle Schüler/innen mit einer individualisierten Flasche ausgestattet werden.

Wir sind dankbar für die große Unterstützung, die das Projekt erfahren hat. Jeder Euro war ein Zeichen des Rückhalts Ihrerseits. Dafür sagen wir gern nochmal DANKE!