Wer beim Schwimmen ins Schwimmen kommt, geht beim Baden baden.

Ganz nach diesem Motto schwammen die 5 und 6 Klässler gegen den Alltagsstrom und gingen lieber in Döbeln baden, als in Waldheim abzutauchen. Grund für diese außergewöhnlichen Unterrichtstage am 08.,11. und 12. Juli war der dreitägige Schwimmkurs der Oberschule Waldheim im Döbelner Freibad. Bei zunächst kühlem Wetter trauten sich alle ins Wasser und feilten an der Technik der gewünschten Schwimmstufe, die dann bei vielen Schülerinnen und Schülern am Dienstag stolz in den Schwimmpass eingetragen wurde. Gerade vor der anstehenden Urlaubszeit und der langen Corona-Durststrecke freuten sich alle, Badesachen gegen Schulranzen zu tauschen und ihr Schwimmen zu trainieren. Ein Dank an dieser Stelle dem Döbelner Freibad und dem Förderverein der Oberschule Waldheim, welcher die Eintritte und Dutzdende Neun-Euro-Tickets für die An/Abreise bezahlte.

Andreas Meyer

Besuch im Sächsischen Landtag

Am 11.07.2022 starteten die 9. Klassen mal wieder nach Dresden. Nach einer kurzweiligen Fahrt besuchten die 2 Klassen getrennt den Landtag. Informationen gab es zum Beispiel über die Architektur des Gebäudes, die Arbeitsweise oder die Zusammensetzung des Parlaments. Hier merkten viele Schüler, dass sie davon in Gemeinschaftskunde schon mal was gehört hatten. Auf den Stühlen im Plenarsaal saß es sich auch nicht schlecht. In Anlehnung an die Sitzungen wurde eine kleine Abstimmung inszeniert. Dabei stimmte die 9b sehr realistisch über erneuerbare Energien ab. Dieses Thema wurde auch im anschließenden Abgeordnetengespräch angesprochen. Des Weiteren ging es über den Ukraine Krieg, den Verdienst der Abgeordneten bis hin zur Asylpolitik. Die Abgeordneten Herr Flemming und Herr Heinz von der CDU als auch Herr Pallas und Herr Richter von der SPD gaben bereitwillig und umfassend Antwort. So merkten viele gar nicht wie schnell die Zeit verging. Die zwei begleitenden Lehrer hatten keine Mühe, die Schüler bei Laune zu halten, dafür ein Lob an beide Klassen.

Silvia Eckardt

Von Bücherwürmen und Leseratten

Am 05. und 06. Juli tauschten die Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen ihre Klassenzimmer gegen die Stadtbibliothek Waldheim. Herr Diezel organisierte eine abwechslunsgreiche Rallye. So mussten Lexikas durchsucht werden, Buchcover sortiert und Geschichten zusammengebastelt werden. Zahlreiche Kinder kannten sich bereits bestens in den Räumlichkeiten aus und andere ließen sich anstecken, schließlich steht ein spannendes Buch in der Hand dem Handy und Tablet in nichts nach. Auch in den kommenden Sommerferien wird der Buchsommer durchgeführt, bei dem drei Bücher gelesen werden und es dafür eine schulische Belohnung gibt.

Andreas Meyer

Kindertag an der Oberschule Waldheim

Alle Kinder und alle, die noch Kind geblieben sind, erlebten an der Oberschule Waldheim einen sonnigen und fröhlichen Kindertag 2022. Bei Musik, Fassbrause und sportlichen Spielen ließen unsere Schülerinnen und Schüler einen verkürzten Unterrichtstag aktiv ausklingen. Alles Liebe liebe Kinder!

Andreas Meyer

Besuch der Gläsernen Manufaktur Dresden

Einen Unterricht der besonderen Art erleben am 24.05.2022 Schüler der Klasse 8a im Future Mobility Campus der Gläsernen Manufaktur in Dresden. Hier waren sie ganz nah an der Fertigung und konnten Lerninhalte in die Praxis umsetzen. Wie funktioniert eigentlich ein e-Auto? Hier erfuhren die Schüler, was hinter der Bauweise eines Elektroautos steckt und wie der Batteriebetrieb funktioniert. Anschließend wurde ein eigenes kleines e-Auto gebaut und durfte mit nach Hause genommen.

Die Gläserne Manufaktur in Dresden ist eine von drei Produktionsstätten der Volkswagen Sachsen GmbH. In Dresden wurde von 2002 bis 2016 der Phaeton produziert, anschließend von 2017 bis 2020 der e-Golf. Am 29.01.2021 startete die Serienproduktion des vollelektrischen ID.3. Das Center of Future Mobility entwickelt sich gleichzeitig zum „Home of ID, wo täglich circa 37 e-Autos vom Band laufen.

Tomasz Wojciechowski

Urkunden und Preise für die Teilnehmer am Känguru-Wettbewerb

36 Schülerinnen und Schüler unserer Schule nahmen am 17. März an einem mathematischen Multiple-Choice-Wettbewerb teil, der in über 80 Ländern der Erde, immer am 3. Donnerstag im März durchgeführt wird. In 75 Minuten waren in den Klassenstufen 5/6 insgesamt 24 Aufgaben und in den Klassenstufen 7/8 und 9/10 jeweils 30 Aufgaben zu lösen.
Das Besondere an diesem Wettbewerb: Alle Teilnehmer bekommen eine Urkunde, einen kleinen Preis und eine Broschüre mit Aufgaben und Lösungen des Wettbewerbes.
Außerdem erhält derjenige mit dem weitesten „Känguru-Sprung” (d.h. der größten Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten) ein Känguru-T-Shirt.
Und das ging in diesem Jahr an Ole Damme aus der Klasse 10c.
Die besten Mathematiker unserer Schule bei diesem Wettbewerb waren:

Klasse 5/6: Ida Gründig Kl. 5c und Cindy Müller Kl. 5a
Klasse 7/8: Leonie König Kl. 7b und Finn Rühle Kl. 7b
Klasse 9/10: Ole Damme Kl. 10c und Jolina Pötzsch Kl. 10b

Herzlichen Glückwunsch!

E. Schulze

Werkstatttage der 8. Klassen im MFM Roßwein vom 01.11.21 bis 05.11.2021

Die Ärmel hochkrempeln und verschiedene Berufe selbst ausprobieren – darum geht es in den Werkstatttagen. Die praktische Erfahrung der Werkstatttage ist für viele junge Menschen ein erster, positiver Kontakt mit der Berufswelt. Nach der Potenzialanalyse geht es für die Schülerinnen und Schüler für eine Woche in die Werkstatttage. Hier lernen die Jugendlichen mehrere Berufsfelder (Lagerlogistik, Montage, Konstruktion, Erziehung, Metallbau) praxisnah kennen und können erste realistische Vorstellungen von der Berufswelt gewinnen. Sie können in der praktischen Arbeit bislang „versteckte Talente“ zeigen und gewinnen durch diese Erlebnisse neues Selbstvertrauen und neue Erfahrung.

T. Wojciechowski
Praxisberater