Wieder ein Dax an der OSW gesichtet

Auch in diesem Schuljahr nehmen die Jugendlichen der OS Walheim am Planspiel Börse teil. Mit Unterstützung der Kreissparkasse Döbeln vertreten durch Herrn Heidrich und den Lehrern für WTH werden die Schüler der Klassenstufe 9 fit gemacht für den Handel mit Wertpapieren. In Teams von 2 bis 4 Personen versuchen die Spielteilnehmer aus einem Startkapital von 50000 Euro einen möglichst großen Gewinn zu erwirtschaften.

Kennenlerntage der neuen fünften Klassen

Aufgeregt sammelten sich die neuen Schülerinnen und Schüler der drei neuen fünften Klassen am Montag morgen vor ihrer neuen Oberschule. Kleine Schritte über die Schwelle, doch ein großer Sprung in eine neue Schulwelt war die erste Herausforderung im neuen Lebensabschnitt.

Begleitet von ihren Klassenleitern lernten sich die Klassenkameraden an den ersten drei Tagen kennen, wurden umfangreich über die großen und kleinen Besonderheiten ihre neuen Schule informiert und eroberten die OSW bei einer Schulhausrallye im Sturm. Aktiv wurden Klassenregeln erarbeitet, aber die Gemeinschaft gestärkt und in kreativen Workshops gebastelt. Unterstützt von Frau Bachmann, Frau Seifert, Frau Junker und den Klassenleitern waren die Kennlerntage für die neuen kleinen Großen ein gelungener Start.

Andreas Meyer

Kostenlose Förderangebote der OSW in Zusammenarbeit mit der bidi – Bildung Digital GmbH Dresden

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schüler und Schülerinnen,

die mit der Corona-Pandemie einhergehenden Schulschließungen haben teilweise deutliche Lerndefizite hervorgebracht. Daher hat die Bundesregierung im Mai das Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona“ auf den Weg gebracht, mit dem Schülerinnen und Schüler jetzt die Möglichkeit haben, pandemiebedingt entstandene Lernlücken effektiv zu schließen.

Wir freuen uns, mit bidi Bildung Digital GmbH aus Dresden einen Partner gefunden zu haben, der gemeinsam mit uns dieses Maßnahmenprogramm umsetzt. Mit den professionellen Online-Tutoren von bidi klären Schülerinnen und Schüler im persönlichen Einzelunterricht offene Fragen und holen den verpassten Lernstoff gezielt nach. Ein weiterer Vorteil von bidi besteht in der zeitlich und örtlich unabhängigen Gestaltung der Förderangebote, sodass diese flexibel in Anspruch genommen werden können.

Die Förderangebote von bidi stehen allen Schülerinnen und Schülern der kostenlos zur Verfügung. Die Kosten hierfür werden vom Freistaat Sachsen übernommen. Nähere Informationen zu bidi und deren Förderangeboten finden Sie unter www.bidi.one/schulen.

Der Zugangscode für 5 kostenlose Förderstunden lautet wurden den Schülerinnen und Schülern über LernSax mitgeteilt.

Für Rückfragen bin ich jederzeit erreichbar.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Genscher, Schulleiter der OSW und das bidi-Team    

Neptun holte Schüler und Lehrer der OSW in sein Reich!

Angenehme Temperaturen, gute Laune. Etwas Besseres kann man sich zum Badfest nicht wünschen. Zum Abschluss des Schuljahres 2021/22 vergnügten sich alle Schüler der Oberschule Waldheim im Gebersbacher Bad. Bei sportlichen Wettkämpfen im Wasser ließen sie das Schuljahr ausklingen. Der Höhepunkt war das Neptunfest, was traditionell die Schüler der 9. Klassen gestalteten. Nachdem einige Erdenbürger gejagt und gefangen wurden, wurden sie anschließend auf lustige Namen getauft, wie z.B. auf ,,Heike Haifisch“ , „Stinkende Seealge“ oder ,,Scharfe Qualle“.

Jan Genscher, SL der OSW

Wer beim Schwimmen ins Schwimmen kommt, geht beim Baden baden.

Ganz nach diesem Motto schwammen die 5 und 6 Klässler gegen den Alltagsstrom und gingen lieber in Döbeln baden, als in Waldheim abzutauchen. Grund für diese außergewöhnlichen Unterrichtstage am 08.,11. und 12. Juli war der dreitägige Schwimmkurs der Oberschule Waldheim im Döbelner Freibad. Bei zunächst kühlem Wetter trauten sich alle ins Wasser und feilten an der Technik der gewünschten Schwimmstufe, die dann bei vielen Schülerinnen und Schülern am Dienstag stolz in den Schwimmpass eingetragen wurde. Gerade vor der anstehenden Urlaubszeit und der langen Corona-Durststrecke freuten sich alle, Badesachen gegen Schulranzen zu tauschen und ihr Schwimmen zu trainieren. Ein Dank an dieser Stelle dem Döbelner Freibad und dem Förderverein der Oberschule Waldheim, welcher die Eintritte und Dutzdende Neun-Euro-Tickets für die An/Abreise bezahlte.

Andreas Meyer

Zünftiges Schulfest an der OSW

Am Mittwoch, den 13. Juli 2022 feierten die SuS unserer Schule ein Schulfest, welches fast keine Wünsche offen lies. Bei schönstem Sommerwetter ermittelten die SuS bei dem Brennballturnier die besten Klassen. Kulturell umrahmt wurde das Schulfest von der Schulband, der Tanzgruppe und weiteren großen und kleinen Künstlern. Für das leibliche Wohl sorgten Elternvertreter und der Hausmeister der OSW. Vielen Dank an das Organisationsteam rund um Andreas Meyer für die Organisation.

Jan Genscher, SL der OSW

Besuch im Sächsischen Landtag

Am 11.07.2022 starteten die 9. Klassen mal wieder nach Dresden. Nach einer kurzweiligen Fahrt besuchten die 2 Klassen getrennt den Landtag. Informationen gab es zum Beispiel über die Architektur des Gebäudes, die Arbeitsweise oder die Zusammensetzung des Parlaments. Hier merkten viele Schüler, dass sie davon in Gemeinschaftskunde schon mal was gehört hatten. Auf den Stühlen im Plenarsaal saß es sich auch nicht schlecht. In Anlehnung an die Sitzungen wurde eine kleine Abstimmung inszeniert. Dabei stimmte die 9b sehr realistisch über erneuerbare Energien ab. Dieses Thema wurde auch im anschließenden Abgeordnetengespräch angesprochen. Des Weiteren ging es über den Ukraine Krieg, den Verdienst der Abgeordneten bis hin zur Asylpolitik. Die Abgeordneten Herr Flemming und Herr Heinz von der CDU als auch Herr Pallas und Herr Richter von der SPD gaben bereitwillig und umfassend Antwort. So merkten viele gar nicht wie schnell die Zeit verging. Die zwei begleitenden Lehrer hatten keine Mühe, die Schüler bei Laune zu halten, dafür ein Lob an beide Klassen.

Silvia Eckardt

Love, Peace & Rock ’n Roll

…  hieß es am Donnerstag, als die Schüler der 8. Klassen ihr Englisch-Projekt durchführten. Zu Gast war niemand anderes als der aus der Bronx, New York stammende Rock-Musiker Lord Bishop, welcher die Schüler mit Live-Musik und Kulturwissen durchgängig in englischer Sprache begeisterte. Bevor die Schüler ihre z.T. im Unterricht vorbereiteten aber auch spontan aufploppenden Fragen an den Lord richteten, führte dieser souverän an historischen Punkten der amerikanischen Geschichte vorbei. Hierbei bewiesen die Schüler der 8.Klassen, dass einiges an Stoff des Schuljahres hängengeblieben ist und freuten sich über verschiedene Preise wie T-Shirts und CD’s des Lords. Zusätzlicher analysierte man Musik der Neuzeit kritisch hinsichtlich ihrer sprachlichen und bildlichen Bedeutung. Zum Schluss war noch Zeit, Andenken in Form von Unterschriften und gemeinsamen Fotos abzuholen und die Erinnerung an diesen Schultag festzuhalten. Stimmen wie „We love you, Lord Bishop!“ oder „Was für ein Projekt!“ drückten die Begeisterung der Schüler aus. Der Lord lässt alle aus der Ferne grüßen!

Thomas Bochert