Hinweise zum Schulbetrieb/GTA ab Montag, den 20.09.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,

die ersten zwei Schulwochen liegen hinter uns! Ich denke, der Start ist uns gut gelungen. Vor allem freue ich mich, dass sich unsere 5. Klassen so gut zurechtfinden. Hier einen Dank an alle Klassen- und Fachlehrer!

__________________________

Für einige Klassen gilt ab Montag, den 20. September 2021 ein neuer Stundenplan.

_________________________

Folgende Hygieneregeln gelten ab Montag, den 20. September 2021 (siehe: SchulKitaBetrEinschrVO vom 22. Juni 2021 und Hygieneplan der OSW vom 01.09.2021)

– Pflicht zum Tagen eines MNS im Schulgebäude und im Unterricht

– 2 x Selbsttestung (Mo, Mi)

________________________

GTA – Angebote:

Montag 7./8. h: 

Schulsanitätsdienst – Zimmer A11 – Frau Lehrle-Thomas

Tai Chi – Gymnastikraum – Herr Sieber

Tischtennis – Sporthalle – Herr Richter

Dienstag 7./8.h:

Schlagzeug – Zimmer B02 – Nino Richter

Gitarre – Zimmer A24

________________________

Jan Genscher, Schulleiter der OSW

Schule macht Betrieb – Ausbildungsmesse/25.09.2021/Döbeln/WelWel/10:00-15:00 Uhr

Klasse 7 – 10: Online – Anmeldung unter www.schule-macht-betrieb.de!

Anmeldungen täglich in den Mittagspausen – 12:00 – 12:30 Uhr – im Medienraum B04 möglich!

Hinweise:
– Maximal eine Begleitperson
– 3G – Regel
– Schüler sind von der Pflicht zur Vorlage eines Negativtests befreit, sofern sie der Testpflicht im schulischen Bereich unterliegen und nachgekommen sind.
– Pflicht zum Tragen eines MNS

Jan Genscher, Schulleiter der OSW

Unsere neuen „Zwerge“ entdecken die Oberschule – Herzlich willkommen!

In diesem Jahr begrüßten wir drei neue Klassen. Viele Herzen schlugen schneller, als die fast 80 Schüler unser Schulgebäude betraten. Sie wurden von den neuen Klassenleitern Herr Sattler, Frau Schulze und Frau Birnstiel in ihre Klassenzimmer geleitet. 

Nach dem obligatorischen Coronatest standen die Klassenleiterstunden und auch schon Sport oder Kunst auf dem Plan.

Am Dienstag waren die Klassenleiter wieder wichtige Ansprechpartner und Informationsgeber, während am Mittwoch das Kennenlernen und Kreatives (Basteln) sowie Klassenregeln mithilfe von unserer Schulsozialarbeiterin Frau Madlen Seifert im Mittelpunkt standen.

Dieser Tag war für die Schüler besonders wichtig, da sie aus verschiedenen Orten/Schulen kommen: Geringswalde, Waldheim, Grünlichtenberg, Döbeln.

Thomas Sattler

Aktionsplan – „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“

Um Lernrückstände in den Kernfächern und Kernkompetenzen aufzuholen, besteht die Möglichkeit „Unterrichtsergänzende und unterrichtsintegrierende Förder- und Nachhilfeangebote“ in der Oberschule Waldheim anzubieten. Diese Tätigkeiten werden nach Abschluss eines Dienstleistungsvertrages bezahlt. Die Höhe wird individuell vereinbart.

Das Angebot richtet sich an alle
– Studenten
– Abiturienten
– Rentner
– Pensionäre
– Berufstätige
– Dienstleister aus dem Bereich der Nachhilfe
– etc.

Interessenten können sich jederzeit unter verwaltung@oschwa.de oder 034327 6100 melden.

Wir freuen uns auf Sie!

Jan Genscher
Schulleiter

Hinweise zum Schulbetrieb ab Montag, den 6.09.2021

Sehr geehrte Eltern,

einige wichtige Informationen zum Schulbeginn am Montag, den 6. September 2021:

– 1.- 3. h Klassenleiterstunde, danach Fachunterricht nach Stundenplan.

– Am Montag ist verkürzter Unterricht.

– Die Stundenpläne werden auf unserer Homepage/DSBmobile veröffentlicht.

____________________________________________

Das sächsische Staatministerium für Kultus hat folgende Rahmenbedingungen im Zusammenhang mit der Corona – Pandemie für den Schuljahresstart ab 6.09.21 festgelegt:

– Landesweite Schulschließungen sind in diesem Schuljahr nicht vorgesehen.

– Auch die Schulbesuchspflicht gilt im neuen Schuljahr wieder für alle. Eine Befreiung ist nur noch für Schülerinnen und Schüler mit einem ärztlichen Attest möglich.

– Schüler, die die Schule nicht betreten können, weil sie den Test verweigern, erhalten keinerlei Unterrichtsangebote.

– Tests für Geimpfte und Genesene entfallen. 

– Alle anderen müssen sich einmal die Woche testen, wenn die Inzidenz unter 10 liegt. Liegt die 7-Tage-Inzidenz darüber, finden die Tests wieder zweimal die Woche statt.

– Die Maskenpflicht setzt ab einer Inzidenz von 35 ein.

– Personen ist der Zutritt zum Gelände der Schulen untersagt, wenn sie nicht geimpft oder genesen sind oder einen Test nachweisen, dass keine Infektion mit SARS-CoV-2 besteht, der nicht älter als 3 – 4 Tage ist.

Hygieneplan der Oberschule Waldheim (aktualisiert am 01.09.2021)

____________________________________________

+++ Gesonderte Regelungen und Schutzmaßnahmen in den ersten zwei Schulwochen: +++

– Vom 6. bis 19. September 2021 ist eine zweimalige Testung pro Woche vorgesehen. Ab einer Inzidenz über 10 eine dreimalige Testung. (Inzidenzwert in Mittelsachen 16,6 – Stand. 2.09.2021)

Vollständig Geimpfte oder Genesene müssen sich nicht testen.

– Weiterhin besteht Maskenpflicht im gesamten Schulhaus. (Treppenhaus, Flur, Klassenzimmer)

____________________________________________

+++ Hinweis für alle der Schüler 5. Klassen und neue Schüler +++

– Zur Durchführung eines Selbsttestes benötigen die Schüler die Einwilligungserklärung der Personensorgeberechtigten! Bitte am Montag im Foyer vorzeigen. hier ausdrucken, ausfüllen und unterschrieben mitbringen

– Schüler, die einen Attest zur Verwendung eines Speichel/Spuck – Selbsttests vorweisen, informieren die Schulleitung umgehend darüber.

– Den Stundenpläne sind auf der Homepage und DSBmobile abrufbar.

– Die Schüler werden vor der Schule von ihren Klassenlehrern und der Schulleitung 🙂 in Empfang genommen.

– Das Unterrichtende (Montag verkürzter Unterricht) ist für die 5. Klassen um 12:15 Uhr.

– Bestelltes Essen von Elli Spirelli kann nach dem Unterricht im Speiseraum eingenommen werden.

____________________________________________

+++ Das Angebot einer freiwilligen Schutzimpfung gegen den Coronavirus besprechen Sie bitte mit dem Hausarzt ihres Kindes. +++

Elternbrief vom Staatsministeriums für Kultus

____________________________________________

Ich wünsche uns einen reibungslosen Schulstart und den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrerinnen und Lehrern viel Erfolg im neuen Schuljahr!

Jan Genscher, Schulleiter OS Waldheim

+++ Wir suchen Dich! +++ An alle Schulabgänger der Gymnasien! +++ Stellenanzeige – Bundesfreiwilligendienst an der Oberschule Waldheim

Die Stadt Waldheim bietet ab dem 01.09.2021 die Möglichkeit, sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes in der Oberschule Waldheim zur Unterstützung der Betreuung von Schülern zu engagieren. Alle Interessenten können sich ab sofort auf die Stellanzeige bewerben. Gern zeige ich Ihnen den Einsatzort an der Oberschule Waldheim persönlich!

Jan Genscher
Schulleiter

Link zur Stellenausschreibung auf der Homepage der Stadt Waldheim

Feuchtfröhlicher Abschluss der Klasse 9c

Am 21.07.2021 wanderte die 9c nach Höfchen zum Hotel am Kriebsteinsee, um sich dort auf Stand-Up-Paddels auszuprobieren. Neben einem leckeren Picknick, einer ausgelassenen Wasserschlacht und zahlreichen Kartentricks wagten sich viele mutige Schüler/innen auf und in das Wasser. Dabei gaben alle eine sehr gute Figur ab und tauchten mal mehr und mal weniger freiwillig ins kühle Nass ab. Dabei ließen sich die Strapazen des letzten Schuljahres sehr gut vergessen, sodass alle mit einem Lächeln nach Hause gingen.

Lieben Dank auch an Herrn Bochert, der uns an diesem Tag begleitete und ebenfalls für reichlich Unterhaltung sorgte.

Nadine Müller

Neptun mit seinem Gefolge sorgte für Spaß und gute Laune

Angenehme Temperaturen, gute Laune. Etwas Besseres kann man sich zum Badfest nicht wünschen. Zum Abschluss des Schuljahres 2020/21 vergnügten sich alle Schüler der Oberschule Waldheim im Gebersbacher Bad. Bei sportlichen Wettkämpfen im Wasser ließen sie das Schuljahr ausklingen. Der Höhepunkt war das Neptunfest, was traditionell die Schüler der 9. Klassen gestalteten. Nachdem einige Erdenbürger gejagt und gefangen wurden, wurden sie anschließend auf lustige Namen getauft, wie z.B. auf ,,Quasselnder Kugelfisch“ oder ,,Geschrumpfter Seestern“.

Gisela Schöne

Feierliche Zeugnisübergabe an der Oberschule im Corona-Modus

Auch dieses Jahr wurden die Zeugnisse an unserer Schule nicht in herkömmlicher Art übergeben. Wieder wurden besondere Maßnahmen nötig, um der Infektionslage zu entsprechen.

So wie im letzten Jahr gab es zwei Durchgänge in der Sporthalle beginnend 16.30 Uhr als erster und 18 Uhr als zweiter Durchgang. Die Belegung der  Sitzplätze stand im Vorfeld schon fest, ebenso wie im letzten Jahr wurde eine Bühne feierlich geschmückt. 

Bei einigen  Absolventen liefen doch ein paar Tränen, als ihnen bewusst wurde, dass der neue Lebensabschnitt nun wirklich beginnen wird.

Die musikalische Umrahmung organisierte Frau Katrin Lowag in gewohnter niveauvoller Art.

Die Absolventen der 10. Klassen übergaben der Schule Sitzsäcke und einen  Tischkicker für die neue Schulbibliothek, während die Schüler der 9. Klasse einen Baum samt Erinnerungstafel für den Schulhof sponserten.

Nach den jeweiligen Zeugnisübergaben fanden die getrennten privaten Feiern der jeweiligen Klassen statt, die die Eltern organisierten.

Thomas Sattler

Ausflug in Corona-Zeiten: Erkundung des sächsischen Landtages nach 2 Jahren Pause

Unsere zwei 9. Klassen erkundeten den sächsischen Landtag mit großer Erwartung. Endlich mal wieder gemeinsam raus- und dann auch noch zum Herz der sächsischen Demokratie!

Die Busfahrt nach Dresden verlief ohne Probleme. Die Klassen erhielten eine kurze Führung durch das Haus und hatten danach ein Abgeordnetengespräch. Herr Volkmar Zschocke (Bündnisgrüne) und Frau Susan Leithoff (CDU) stellten sich den Fragen der Schüler. 1 Stunde wurden z. B. Fragen gestellt zu den Themen Abschlussprüfung im nächsten Jahr, der Zusammenarbeit mit der AfD und zu den persönlichen Werdegängen der Abgeordneten.

Die Rückfahrt verlief nicht ganz so gut wie die Hinfahrt, aber immer noch akzeptabel. Den Schülern hat der Tag gefallen. Danke an der Stelle den Klassenleitern Frau Nadine Müller, Frau Heike Heinrich und den GemeinschaftskundelehrerIn Frau Silvia Eckardt und Herrn Thomas Sattler.

Thomas Sattler

Ein Tag im Stadtmuseum Waldheim

Unter dem Motto ,,Von Waldheim in die Welt: Georg Kolbe entdecken“, startete die 5a und die 5b am Dienstag, den 20.07.21, ihren Tag an einem außerschulischen Lernort.

Herr Bergmann gab erste Einblicke in die Geschichte Waldheims und führte uns auf den Rathausturm. Bevor wir die Aussicht genießen durften, konnten wir auch einmal einen Blick auf das zweitgrößte Ziffernblatt Deutschlands aus nächster Nähe werfen. Oben angekommen, wurden wir lautstark vom Glockengeläut empfangen.

Nach einer kurzen Stärkung im Museumsgarten ging es im Wechsel als erstes durch die Georg Kolbe Ausstellung, durch die Frau Hölzel (Kunst-und Klassenlehrerin) mit kleinen Aufträgen für die Schüler führte. Danach war die Leonore dran, denn die saß im Glasanbau des Museums leider nur vor einem weißen Hintergrund. Die Schüler hatten hier die Aufgabe, den Hintergrund fantasievoll zu gestalten.

Als letztes war die Waldheimer Geschichte in Koffern auf dem Dachboden des Museums zu untersuchen, wo doch manch ein Einwohner noch Neues über seinen Wohnort erfahren konnte.

Zu einem würdigen Abschluss gehört was? Natürlich- ein Eis und so konnte dann jeder zufrieden den Heimweg antreten.

                                                                                                                      M. Kreft

Ein schöner Jahresabschluss der 5. Klassen

Nach einem komplizierten Schuljahr konnten wir am 14.07. und am 15.07.2021, noch kurzfristig einen schönen Jahresabschluss für unsere zwei 5. Klassen organisieren. Die 5a machte sich am 14.07.21 nach der Schule auf den Weg in den Kletterwald Kriebstein. Das Wetter spielte super mit und wir wunderten uns, wie schnell die Zeit dort verging. So mancher Schüler wuchs über sich hinaus und fand ungeahnten Mut beim Klettern. Der Tag wurde, zusammen dann auch mit den Eltern, mit einem entspannten Grillabend abgeschlossen. Wer immer noch nicht genug hatte, konnte sich hier noch bei Teamspielen auf dem Sportplatz auspowern. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an alle Eltern und die Elternsprecher der 5a, die diesen Tag möglich gemacht haben!

Die 5b hatte leider ein bisschen Pech mit dem Wetter im Kletterwald, konnte aber zumindest den Abend entspannt beim Grillen ausklingen lassen. Vielen Dank auch an Frau Hölzel, die hier die Initiative ergriff und den Ausflug ausgesucht hatte.

Maxi Kreft

Eine kleine Abkühlung

So langsam kehrt wieder Normalität ein. Wir können gemeinsam ohne Masken lernen, zusammen Zeit verbringen und die letzten Wochen vor den Zeugnissen genießen. Das freut nicht nur die Schüler/innen und Lehrer/innen, sondern auch die Sonne zeigt die Freude darüber mit kräftigen warmen Strahlen. Da kommt eine kleine Abkühlung in den Pausen genau richtig.

Lieben Dank an Herrn Hofmann, der mit einem Rasensprenger für eine gelungene Abkühlung sorgte.

Das neue Hausaufgabenheft der OS Waldheim

Liebe Schüler/innen,
vielen Dank für euren fleißigen Einsatz bei der Abstimmung zum Layout des neuen Hausaufgabenhefts.

Ihr habt euch mit 534 Abstimmungen insgesamt und davon mit 324 Stimmen für folgendes Layout entschieden:

Wie auch im letzten Schuljahr wird es dieses Jahr wieder mit vorgedrucktem Datum als „Faulenzer“-Variante erscheinen. Dadurch braucht ihr nur einmal den Stundenplan eintragen. Des Weiteren findet ihr eine Notenübersicht, einen Jahresplan, die Ferien, Kontaktdaten aller Lehrer/innen, Punkteverteilungen, Vordrucke und vieles mehr. Kauft euch also bitte kein Hausaufgabenheft und nutzt wieder unsere schuleigene Variante.

Nadine Müller

Mottowoche der Abschlussklassen 2021

Auch dieses Jahr ließen sich unsere Abgangsklassen etwas einfallen, um ihre 10 Schuljahre traditionsgemäß ausklingen zu lassen. Dass wenig Schüler in der Schule waren, hielt sie nicht davon ab, Besonderes zu organisieren. 

Die  vorletzte Schulwoche war eine sogenannte Mottowoche, in der sie sich jeweils fantasievoll verkleideten.

Am Montag waren viele „Rentner“ in unserer Schule. Der Dienstag gab einen Überblick über die letzten „Jahrzehnte“, während der Mittwoch für einen „Geschlechtertausch“ reserviert war. Den Abschluss machten „Kindshelden“,z.B „Bob, der Baumeister“ und die „Teletubbies“. Viele investierten viel Zeit in ihre Kostüme und waren manchmal kaum wiederzuerkennen.

T. Sattler

Ein großes Dankeschön für so viel Engagement!

Liebe Schüler/innen, Eltern, Lehrer und Partner der Oberschule Waldheim,

auch in diesem Jahr muss unsere große Laufveranstaltung „Running for help“ ausfallen. Trotzdem gibt es schon jetzt eine Reihe von Aktivitäten und Initiativen für die Unterstützung der Mitteldeutschen Kinderkrebsforschung – der Stiftung für Forschung und Heilung.

Gerade unter den derzeitigen Bedingungen ist es nicht leicht, die Stiftung mit Spenden zu unterstützen. Deshalb hat der Elternrat eine Altpapiersammlung ins Leben gerufen. Aber auch durch Eigeninitiative der Schüler/innen und Eltern der Klasse 9b und 9c sind bereits über 1000€ zusammengekommen. Sie absolvierten individuell ihre Laufrunden.

Vielleicht ist dies ein Ansporn, auch aktiv zu werden und einen individuellen (digitalen) Lauf durchzuführen und einen Spender für euren Lauf zu gewinnen.

Mit sportlichen Grüßen

Iris Raasch

Spenden für die Kinderkrebsforschung


Dieses Jahr wollen wir anstelle des Laufes ,,Running for help“ mit einer Altstoffsammlung Spenden sammeln, um die Kinderkrebsforschung zu unterstützen. Gerade in der derzeitigen Situation brechen viele Spenden weg und auch wir können erneut keinen Spendenlauf durchführen. So könnt ihr und können auch Sie, als Eltern und Großeltern, trotzdem mithelfen:


Wo? Schirmag Waldheim, im Gewerbegebiet
Wann? 17.05. – 21.05.21, jeweils 07:00 bis 16:45 Uhr
Wie? Es steht ein Container bereit, einfach vorbeikommen und Altpapier entsorgen.

Es wäre toll, wenn wir die Stiftung der mitteldeutschen Kinderkrebsforschung auf diesem Wege unterstützen könnten. Vielen Dank vorab für eure und Ihre Hilfe!

Elternrat
Maxi Kreft

Sprachprüfung Französisch erfolgreich abgelegt!

Am 26.9 2020 stellten sich freiwillig 5 Schüler der 8. und 9. Klasse der internationalen Sprachenprüfung in Französisch Delf scolaire. Alle Schüler bestanden diese Prüfung. Vielen Dank noch einmal an den Förderverein, der für die Prüfungsgebühren aufkam

Herzlichen Glückwunsch an:

Lilly Krakat, Nils Fichtner, Melissa Eckardt, Amelie Reinken, Mina Pötzscher

Katrin Sattler

Anbau an der Oberschule wächst

Nachdem der heftige Wintereinbruch die Bauaktivitäten zum Erliegen gebracht hatte, ging es in dieser Woche weiter. Im Januar waren die Bodenplatte sowie einige Stützwände aus Stahlbeton gegossen worden. Nun gehen die Maurerarbeiten voran. Die Umrisse der Räume in der unteren Etage sind schon zu sehen. Nach Rücksprache mit der Roman Petters Bau GmbH liegen die Arbeiten im Plan. In den vergangenen Wochen machten sich die Stadtverwaltung Waldheim sowie die Schulleitung schon Gedanken, wie die entstehenden Räume eingerichtet werden könnten. Es geht voran!

Jan Genscher