DELF – Prüfungen 2020

Traditionspflege auf Französisch

„Bonne Chance!“, heißt es wieder für die Schüler der Oberschule Waldheim. Wie auch in den vergangenen Jahren werden sie sich am 26. September der DELF- Prüfung stellen. Dabei handelt es sich um eine international anerkannte Sprachenprüfung, die vom Institut francais-Leipzig ausgerichtet wird. Die Teilnahme dabei ist freiwillig. Die Schüller müssen dabei ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten im Hören, Sprechen und Schreiben beweisen. Im Unterricht wurden sie selbstverständlich systematisch und langfristig darauf vorbereitet. Mit dem Bestehen der Prüfung erhält jeder Schüler ein weltweit anerkanntes Zertifikat, das er bei Bewerbungen und Aufenthalten im Ausland vorlegen kann.

Die Kosten für die Prüfung übernahm in diesem Jahr erstmalig der Förderverein der Oberschule, dem wir dafür herzlich danken, ebenso allen Eltern, die ihre Kinder maßgeblich unterstützen.

Frau Katrin Sattler, die Französischlehrerein, wünscht allen 7 Teilnehmern ein erfolgreiches Abschneiden.

Katrin Sattler

Ausflug der 7c

Ein toller Ausflug – gerne wieder- trotz widriger Umstände!

Am Freitag, den 11.9. fuhr die 7c  nach Kriebethal in den Kletterwald mit anschließendem Grillen vor Ort. Hier die Meinungen einiger Schüler: 

Jasmin Müller war der Meinung, dass „es sehr, sehr schön war. Spaß, Freude und Lust hatten wir alle zusammen.“ Gino Hortobagyi war „im Seil hängen geblieben“ und wurde von „seiner Klassenkameradin Lena“ gerettet. „Ich habe mich gefreut, dass die ganze Klasse mal wieder ohne Streit sich zusammengefunden hatte“, meinte Julius Wildenhain.

Auch andere Kinder waren der Meinung, dass es ein sehr gelungener Ausflug war. Dazu trug auch das Grillen mit vielen Eltern gleich nebenan bei sowie das tolle Wetter. Der Klassenleiter Herr Holger Euchler hatte tatkräftige Unterstützung von den Elternvertretern, insbesondere von Frau Annett Müller, erhalten. Noch mal bitte!

Thomas Sattler