Alle Schulfahrten bis einschließlich 27. Februar 2022 finden nicht statt

Am 1. Januar 2022 tritt ein neuer Erlass des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zu Schulfahrten in Kraft:

  • Ein- und mehrtägige Schulfahrten, die bis 27. Februar 2022 durchgeführt werden sollten, sind abgesagt bzw. sind unverzüglich abzusagen. Eventuell entstehende Kosten für Stornierung werden vom Freistaat Sachsen nicht erstattet.

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

das Sächsische Staatsministerium für Kultus begründet diese Entscheidung mit dem aktuellen Infektionsgeschehen. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf die schnell zunehmende Ausbreitung der stark ansteckenden Virusvariante Omikron. Die Erfahrungen aus dem letzten Schuljahr hätten gezeigt, dass die Inzidenzen nach den Weihnachtsferien wieder stark ansteigen könnten.

Die Absicherung von Präsenzunterricht bleibt das wichtigste Ziel aller Maßnahmen und Entscheidungen.

Ich bitte alle Schülerinnen und Schüler weiterhin achtsam zu sein. Bitte bleibt zuhause, wenn ihr euch krank fühlt. Beachtet die AHA-Regel.

Jan Genscher
SL der OSW

Hinweise zum Schulbetrieb bis zu den Weihnachtsferien

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer,

ab Montag, den 22.11.2021 treten einige Regelungen in Kraft, die die Sächsische Staatsregierung am Freitag beschlossen hat:

– Schulbesuchspflicht wird aufgehoben – Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen und durch den Infektionsschutz begründet werden. Eine tageweise Abmeldung ist ausgeschlossen. Häusliche Beschulung wird nicht angeboten.

– Alle außerschulischen Aktivitäten (Exkursionen, Wandertage, , etc.) werden abgesagt!

– Wechselunterricht oder Schulschließungen sind, je nach Infektionsgeschehen, möglich.

– GTA – Angebote findet planmäßig statt.

– Selbsttests werden weiterhin 3 x wöchentliche durchgeführt (Mo, Mi, Fr). Auch Geimpfte und Genesene können sich testen. 

– Auch im Unterricht besteht weiterhin Maskenpflicht.

– Für Eltern und schulfremde Personen besteht nur Zutritt zur Schule mit medizinischer Maske sowie einem aktuellen Testnachweis, falls sie nicht geimpft oder genesen sind.

– Schüler müssen in den öffentlichen Verkehrsmitteln eine medizinische Maske (ab 16 Jahren FFP2 – Maske) tragen.

– AHA – Regel einhalten!!!

____________________

Sehr geehrte Eltern,

wie so oft in den letzten 2 Jahren! werden wir von den Ereignissen überrollt. Mir fällt es schwer, die richtigen Worte zu finden, um die Entwicklung zu beschreiben.  Wir unternehmen alles, um die Gesundheit Ihrer Kinder und der Lehrer zu schützen. Bitte helfen Sie uns dabei!

Bleiben Sie alle gesund!

Jan Genscher, SL der OSW

https://www.bildung.sachsen.de/blog/

Hygieneplan der OSW – gültig ab 14.12.2021

+++ AHA-Regel +++

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen bitte ich nochmals um die Einhaltung der AHA-Regel:

 – Abstand halten

 – Hygiene beachten

 – Atemschutzmaske tragen.

Bitte regelmäßig die Klassenräume lüften.

Bleibt zu Hause, wenn ihr euch krank fühlt! Konsultiert im Zweifelfall euren Hausarzt!

Jan Genscher, SL der OSW

Aktionsplan – „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“

Um Lernrückstände in den Kernfächern und Kernkompetenzen aufzuholen, besteht die Möglichkeit „Unterrichtsergänzende und unterrichtsintegrierende Förder- und Nachhilfeangebote“ in der Oberschule Waldheim anzubieten. Diese Tätigkeiten werden nach Abschluss eines Dienstleistungsvertrages bezahlt. Die Höhe wird individuell vereinbart.

Das Angebot richtet sich an alle
– Studenten
– Abiturienten
– Rentner
– Pensionäre
– Berufstätige
– Dienstleister aus dem Bereich der Nachhilfe
– etc.

Interessenten können sich jederzeit unter verwaltung@oschwa.de oder 034327 6100 melden.

Wir freuen uns auf Sie!

Jan Genscher
Schulleiter