Juniorwahl zur Landtagswahl 2019

Die 10. Klassen haben sich an der Juniorwahl beteiligt. Im Rahmen des Gemeinschaftskundeunterrichts haben sich die Schüler mit den Wahlprogrammen der einzelnen Parteien beschäftigt. Gewählt wurde am Donnerstag in der 5. Stunde. Der Wahlvorgang wurde fast identisch nachvollzogen. Hier nun unsere Wahlergebnisse.

ParteiDirektstimmeListenstimme
CDU73
Die Linke34
SPD52
AfD74
Grüne1610
NPD54
Freie Wähle02
Tierschutzpartei05
Piraten05
Die Partei00
BüSo00
ADPM00
Blaue01
KPD01
ÖDP04
Die Humanisten00
PDV00
Gesundheitsforschung00

Es haben alle 48 Schüler gewählt. Die Wahlbeteiligung ist also 100%.

Nicht nur an unserer Schule sind die Grünen die Sieger bei der Juniorwahl.

Der Tag der Politik in Berlin – wieder ein Erlebnis für die 10. Klassen

Bleibende Eindrücke vom politischen Leben in Berlin bekommen- das war das wiederholte Ziel der Exkursion nach Berlin im Rahmen des Gemeinschaftskundeunterrichtes. Unsere 10. Klassen hatten dieses Mal das Glück, neben dem Bundesrat und dem Bundestag auch das Kanzleramt besichtigen zu können, in das man selten Eintritt erhält.

Obwohl wir schon 5.30 Uhr losfuhren, kamen wir leider zum Rollenspiel im Bundesrat verspätet an. Das war das erste Mal in 15 Jahren. Trotzdem konnten wir noch das Haus besichtigen. Nach ausreichend Freizeit war als nächstes der Bundestag mit unterschiedlichen Führungen für unsere Schüler an der Reihe. Für einige war der Blick von der Kuppel besonders einprägsam, für andere die jeweilige Führung.

Danach war wieder Zeit sich zu stärken und sich auf das Highlight des Tages, das Kanzleramt, vorzubereiten. Auch hier gab es unterschiedliche bleibende Eindrücke. Weil man am Eingang wie am Flughafen sehr genau kontrolliert wurde, war diese Erfahrung für einige neu. Andere Schüler werden sich an das Kabinettszimmer oder an die blaue Wand erinnern, wo offizielle Pressekonferenzen stattfinden.

Gegen 23 Uhr erreichten wir müde, aber auch mit vielen neuen Eindrücken versehen Waldheim.

Auch nächstes Jahr wird diese Tradition unserer Schule fortgeführt werden. Die Vorbereitungen dafür laufen schon.

Thomas Sattler
GK-Lehrer

10. Nacht des Volleyballs

Am Freitag, dem 20.09.2019, findet wieder das Turnier „Nacht des Volleyballs“ für die Schülerinnen und Schüler der Oberschule Waldheim, ehemalige Schüler, Eltern und Lehrer statt. Von 17.00 – 19.00 Uhr spielen in der Werner-Melzer-Stadtsporthalle Waldheim in den  Altersgruppen Klasse 5 bis 7 die Mannschaften um Punkt, Satz und Sieg und von 19.00 – 22.00 Uhr in den Altersgruppen 8 bis 10 und Gäste.

Zu dieser Veranstaltung möchten wir alle Eltern und auch ehemalige Schüler der Oberschule Waldheim recht herzlich einladen Teams zu stellen. Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 11. September, bei Frau Heinrich oder Frau Hölzel in der Oberschule Waldheim unter 034327 6100. Die Startgebühr beträgt pro Spieler einen Euro. Für Essen und Trinken zu kleinen Preisen ist gesorgt.

10. Volleyballnacht Flyer
10. Volleyballnacht

Willkommen! Die erste Woche unserer neuen „5er“.

Unsere „Neuen“ haben ihre erste Woche hinter sich gebracht. Viele neue Eindrücke stürmten auf die zwei 5. Klassen ein.

Am Montag wurden sie mit der Hausordnung und allgemeinen organisatorischen Dingen bekannt gemacht. Da lernten sie auch ihre Klassenleiterinnen Frau Mandak und Frau Lindner kennen.

Am Dienstag wurden sie vom Beratungslehrer Frau Bachmann und dem Deutschlehrer der jeweiligen Klasse unterstützt. Sie beschäftigten sich mit Lerntechniken und ihrem eigenen Steckbrief, den sie dort erstellten.

Am nächsten Tag wurde der Ort gewechselt. Sie machten eine Exkursion zum „Checkpoint“ nach Massanei. Dort führte unsere Sozialarbeiterin Frau Madlen Seifert actionhaltige Kennenlernspiele mit den Kindern durch. Außerdem ging es um Klassenregeln, an die sich alle halten sollen. Damit der Tag besonders ereignisreich und schön werden sollte, konnten dort noch Tischtennis und Tischfußball sowie Fußball gespielt werden. Besonders für die Mädchen gab es die Möglichkeit, Armbänder zu basteln sowie Speckstein zu schleifen und zu bemalen. Als krönender Abschluss gab es für jeden ein Eis.

An dieser Stelle gilt ein besonderer Dank den Mitarbeitern des „Checkpointes“ und Frau Seifert für die Organisation und Durchführung.

Thomas Sattler

Streetball-Turnier in der letzten Schulwoche

Am 03.07. fand unser traditionelles Streetball-Turnier statt. Erstmals spielten die 5. und 6. Klassen an der Turnhalle der Oberschule und auf dem neuen Sportplatz. In jeder Klassenstufe traten 12 Mannschaften gegeneinander an. Die Klassen 7 bis 9 spielten traditionell in der Stadtsporthalle. Durch diese Organisationsform konnten alle Lehrer und Schüler bereits 11 Uhr die Hallen verlassen. In den Klassen 7 und 8 traten ebenfalls 12 Teams, in den 9. Klassen 8 Teams gegeneinander an. Gespielt wurde zuerst in einer Gruppenphase aus je 4 Teams. Die Sieger der Gruppen spielten dann um den Schulmeistertitel, die folgenden Teams um die Platzierungen. So hatte jede Mannschaft insgesamt 5 Spiele (Klasse 9, 4 Spiele). Bei dieser Form des Basketballs, wo drei gegen drei Spieler auf einen Korb spielen, ist das eine sehr intensive Belastung. Gewechselt konnte immer werden. Bei den gemischten  Mannschafften musste immer mindestens ein Mädchen auf dem Spielfeld sein. Am Ende setzten sich die „Schokokekskrümel“ (Klasse 7b), die „Anschwitzer“ (Klasse 8c) und „Gebraucht aber günstig“ (Klasse 9c) durch.

D. Kretzschmar